Information - 31.03.2021

Wir übernehmen Verantwortung während der Pandemie

Für uns steht der Schutz unserer Mitarbeiter, Mieter, Kunden und Geschäftspartner in der aktuellen Situation im Vordergrund – mit Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus.

Auch in der aktuellen Situation ist es selbstverständlich, dass wir die Gesundheit von Kunden, Mietern und Mitarbeitern schützen und aktiv als Unternehmen unseren Teil zur Eindämmung des Virus beitragen: Viele unserer Tätigkeiten können wir durch Digitalisierung und Funklösungen schon durchführen, ohne dass dafür Liegenschaften betreten werden müssen.

Für die verbliebenen Wohnungen oder Services, bei denen dies noch nicht der Fall ist, haben wir Sicherheitsbestimmungen, die von unseren Ablesern, Kundendiensttechnikern und Montagepartnern dringend einzuhalten sind.

Als Richtlinie für unsere Hygienevorgaben gelten die Empfehlungen oder gesetzlichen Vorgaben der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts. Unsere Ableser, Kundendiensttechniker und Montagepartner werden seit Beginn der Corona-Krise regelmäßig über die geltenden Hygieneregeln informiert und geschult.

Alle unsere Ableser, Monteure und Montagepartner wurden schriftlich angewiesen, insbesondere die folgenden Verhaltensregeln zu befolgen:

  • Ein Abstand von mindestens zwei Metern ist einzuhalten
  • Gebäude dürfen nur mit Mund-Nase-Maske (medizinische oder FFP-2-Masken) betreten werden
  • Regelmäßige Handhygiene, entweder im Fahrzeug oder über Desinfektionsmittel, und möglichst vermeiden von Kontakt mit Gegenständen in der Wohnung
  • Maximal 2 Techniker arbeiten gleichzeitig in einer Wohnung, sofern dies aus Sicherheitsgründen nicht anders möglich ist – wo immer möglich werden wir Arbeiten aber von einem Techniker alleine durchgeführt.

Zusätzlich versorgen wir unsere Ableser, Kundendiensttechniker und Montagepartner mit Corona-Selbsttests, denen sich die Mitarbeiter zweimal pro Woche unterziehen können.

Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter legitimiert, eigenverantwortlich einen Auftrag abzubrechen, sollten sie den notwendigen Abstand zu Ihren Kunden oder ihren eigenen Gesundheitsschutz nicht wahren können.

Und auch Mieter oder Bewohner selbst dürfen selbstverständlich das Betreten der Wohnungen ablehnen, wenn sie trotz der Hygiene-Maßnahmen gesundheitliche Bedenken haben.

Wir wünschen allen Mitarbeitern und Mietern und auch allen anderen Menschen in unserem Land angesichts der einzigartigen, in den meisten Fällen sehr herausfordernden Situation viel Kraft, Zusammenhalt und Solidarität sowie gute Gesundheit. 

Ansprechpartner für Journalisten
Robert Woggon
Head of Corporate Communications
Katharina Bathe-Metzler
Senior Corporate Communications Manager
Silke Rehlaender
Senior Corporate Communications Manager