Gute Gründe für eine Verbrauchsanalyse

Die Politik möchte Bürger zum sparsamen Einsatz von Heizenergie und Warmwasser anregen. Wer den eigenen Verbrauch kennt und konkrete Einsparmöglichkeiten erkennt, kann bewusster mit Energie umgehen.

Drei Gründe, ein Ziel: den Energieverbrauch senken

  • Einsparpotenziale erkennen
  • Energieverbrauch senken und die Umwelt schützen
  • Kosten einsparen

So profitieren Vermieter und Bewohner von der Verbrauchsanalyse mit Techem

Mit den Techem Verbrauchsanalysen sparen Ihre Bewohner Energie und Kosten. Wir bieten eine umfassende Lösung zur Ermittlung und Optimierung des Verbrauchs an Wasser und Heizenergie.

1
Transparenz schafft zufriedene Mieter
Mit uns bieten Sie Ihren Bewohnern transparente und grafisch aufbereitete Informationen zum Verbrauch – quadratmetergenau berechnet und mit Vergleich der Vorjahreswerte.
2
Kosten sparen durch Umlagefähigkeit
Verbrauchsanalysen helfen dabei, bewusster mit Energie umzugehen und die Umwelt zu schützen – aus diesem Grund sind die Kosten für Verbrauchsanalysen umlagefähig.
3
Frühzeitig Veränderungen erkennen
Mit unseren Verbrauchsanalysen liefern wir Ihnen den individuellen Verbrauch von Heizung, Warmwasser und Kaltwasser der zurückliegenden drei Jahre.
1
Volle Transparenz über Ihre Verbräuche
Wir schlüsseln den Energieverbrauch Ihrer Wohnung genau auf. Damit erkennen Sie auf einen Blick, wie viel Energie Sie für Heizung und Warmwasser verbraucht haben.
2
Geldbeutel schonen und Klima schützen
Mit unseren Verbrauchsanalysen erkennen Sie Einsparpotenziale und profitieren langfristig von niedrigeren Energiekosten – das ist gut für Klima und Geldbeutel.
3
Verbräuche langfristig überblicken
Unsere Verbrauchsanalysen enthalten Energie- und Warmwasserverbrauchswerte der letzten drei Jahre sowie dazugehörige Kosten. Übersichtlich dargestellt und grafisch aufbereitet.
Lernen Sie unsere Abrechnungsservices kennen
So können auch Sie von der Verbrauchsanalyse profitieren

Alles, was Sie zur Verbrauchsanalyse wissen müssen

Die Politik möchte Bürgerinnen und Bürger zu einem sparsamen Einsatz von Heizenergie und Warmwasser motivieren. Die Verbrauchsanalyse hilft Ihnen dabei, Einsparpotenziale zu verdeutlichen, den Energieverbrauch zu senken und so Umwelt und Geldbeutel zu schonen.

Die Verbrauchsanalyse enthält den Verbrauch der vorangegangenen Periode pro Nutzungseinheit (Heizung, Warmwasser, Kaltwasser). Zusätzlich wird der Verbrauch der Vorjahresperiode zum Vergleich angegeben.

Bewohner erhalten die Verbrauchsanalyse zusammen mit der Einzelabrechnung. Sie informiert über den individuellen Verbrauch an Heizung und Wasser. Zusätzlich enthält die Verbrauchsanalyse alle Kosten sowie Energie- und Wasserverbrauchswerte der letzten drei Jahre. Dabei werden Verbräuche genau aufgeschlüsselt.

  • Heizung und Warmwasseraufbereitung werden getrennt aufgelistet und die durchschnittlichen Kosten der letzten drei Jahre übersichtlich in Euro pro Quadratmeter dargestellt. 
  • Pro Raum wird der Heizungsverbrauch individuell angegeben. 
  • Der Wasserverbrauch der letzten drei Jahre wird übersichtlich dargestellt. So erkennen Sie Trends und Entwicklungen.