Immo Point - 16.05.2022

Legionellen im Trinkwasser: Überprüfen und vorbeugen

Legionellen sind Bakterien, die in hoher Konzentration gesundheitsschädlich sind. Dabei sind sie weitverbreitet und kommen auch im Trinkwasser vor. Doch muss regelmäßig überprüft werden, ob die Konzentration eine kritische Schwelle überschreitet. Diese Kontrollen müssen Sie mindestens alle drei Jahre durchführen lassen. Hier erfahren Sie, was Sie über Legionellen wissen müssen.

Was sind Legionellen?

Sie sind natürlicher Bestandteil unseres Grundwassers und finden sich unvermeidlich auch in unserem Trink- und Leitungswasser: Die Bakterien, die man Legionellen genannt hat, weil sie die Legionärskrankheit auslösen können – eine Form der Lungenentzündung . Dies geschieht aber nur, wenn sich die Bakterien stark vermehrt haben und über feinste Wassertröpfen übertragen werden. Etwa beim Duschen, über Luftbefeuchter oder beim Einatmen von Wasserdampf. Das Trinken von belastetem Wasser ist hingegen bei Weitem nicht so gefährlich.

Mehr lesen im Techem Immo Point - jetzt kostenlos anmelden