Immobilien Ratgeber - 18.05.2022

Ein Maklerunternehmen beauftragen

Haben Sie keine Zeit für die Mietersuche? Wohnen Sie in einer anderen Stadt? Oder trauen Sie es sich nicht so recht zu, eine Mieterin oder einen Mieter auszuwählen? Dann kann es sinnvoll sein, ein Maklerunternehmen zu beauftragen. Doch sollten Sie wissen, wie Sie ein kompetentes Unternehmen finden, was es für Sie leistet und welche Kosten auf Sie zukommen.

Keine geschützte Berufsbezeichnung

Als erstes sollten Sie wissen: Maklerin oder Makler kann sich jeder Mensch nennen, der ein entsprechendes Schild an seiner Bürotür anbringt. Die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich vorher über die Qualitäten des Unternehmens informieren. Ist es schon länger am Markt tätig? Gibt es positive Kundenbewertungen? Wobei dieses Thema nicht überbewertet werden sollte. Denn wie auch bei anderen Geschäften gibt es beides: Positive Bewertungen, die dazu dienen, das Unternehmen zu pushen und womöglich bezahlt sind. Negative Urteile, die dazu dienen, die Konkurrenz anzuschwärzen. Am sinnvollsten ist, die Bewertungen zu lesen und zu überlegen: Wie glaubwürdig ist dieses Urteil und ist die Bewertung fair?

Mehr lesen im Techem Immobilien Ratgeber - jetzt kostenlos anmelden